So funktioniert das Klimaduell

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können Studierende und Mitarbeitende der ZHAW und der HNNE. Vor der Teilnahme an einer Challenge ist ein Login auf der Webseite nötig. HNEE Studierende und Mitarbeitende müssen sich vor dem ersten Login einmalig mit ihrer HNEE-E-Mail-Adresse registrieren. (Externe E-Mailadressen sind nicht gültig)

Wie funktionieren die Challenges?
Jede Challenge hat ein Start- und eine Enddatum. Die Dauer der Challenges unterscheidet sich. Solange eine Challenge noch nicht beendet ist, kannst du jederzeit noch mitmachen und dein Bestes für Klima geben. Die Challenges werden montags freigeschaltet.

Nach Ablauf der Challenge bekommst du eine Aufforderung dein Challenge-Ergebnis mitzuteilen. Wir können und wollen dich nicht überwachen, darum denk nochmal an die letzten Tage zurück und sei ehrlich mit deiner Angabe.

Wer gewinnt?

Wir zählen die Anzahl Teilnehmer/innen jeder Hochschule. Je mehr Teilnehmer desto besser und je mehr können wir gemeinsam fürs Klima tun.

Bei allen Teilnehmern werden die Anzahl an Tagen gezählt (inklusive Wochenende), an denen sie an einer Challenge teilgenommen haben. Die Hochschule mit den kumulativ meisten Tagen gewinnt die Challenge und erhält einen Punkt. Wer am Ende am meisten Punkte hat, gewinnt. Und das Klima gewinnt so oder so!

Zusätzlich berechnen unsere Ökobilanzexperten natürlich auch wieviel CO2 durch euer Engagement eingespart wurde. Darum ist es auch wichtig die Fragen nach der Challenge zu beantworten. Diese Auswertungen brauchen ein wenig Zeit, darum sind sie nicht punkterelevant, werden aber nach jeder Challenge ausgewiesen.